-

BergeSeen Trail Etappe 10

Eines vorweg...

Bei der nachfolgenden beschriebenen Wanderung handelt es sich um eine hochalpine Wandertour. Bergerfahrung, Ausdauer, Trittsicherheit und eine gute Vorbereitung sind die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche und sichere Tagestour. Machen Sie sich bitte nicht in Sportschuhen, normalen Straßenschuhen oder Flipp-Flopps “auf die Socken“! Dann steht einer erlebnisreichen Wanderung nichts mehr im Wege. Haben Sie noch noch Frage? Weitere Sicherheitstipps erhalten Sie hier... Und jetzt viel Vergnügen beim Lesen dieser Tour.

Von Gipfel zu Gipel auf der Pipeline

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Dies gilt auch für Wanderer auf dem BergeSeen Trail durch das Salzkammergut. Auf der 11. Etappe von Bad Ischl auf die Goiserer Hütte hoch über dem Goiserertal erwarten uns nicht nur schweißtreibende Aufstiege, sondern auch zahlreiche kulinarische Genüsse am Wegesrand. Zudem führt uns dieser Abschnitt des Weitwanderweges auch über die “Älteste Pipeline der Welt“. Eine Meisterleistung der damaligen Ingenieurskunst, welches uns durch das brauchtumsvolle Goiserertal, entlang der Traun begleiten wird, bevor uns ein knackiger Aufstieg zu einer der schönsten Berghütten im Salzkammergut bevorsteht. Die Goisererhütte hoch über dem Tal ist ein wahrer “Schlafplatz der Extra-Klasse“ mit traumhaften Sonnenaufgängen, den es erobern zu gilt. Wir wünschen viel Vergnügen auf dieser erlebnisreichen Tageswanderung am BergeSeen Trail von “Gipfel zu Gipfel“.

Wegbeschreibung

Von Bad Ischl auf die Katrinalm

Vom Tourismusverband Bad Ischl (untergebracht in der denkmalgeschützten Trinkhalle gleich südlich der Pfarrkirche) wandert man entlang der Traun flußaufwärts. Zuerst kommt man zur Elisabethbrücke, dann geht es weiter auf der Promenade beim Cafe Zauner vorbei, weiter entlang der Traun bei der Trabrennbahn vorbei zu einer Traunbrücke. Dort rechts bis zur Rindenkapelle und nochmals rechts auf schmalem Pfad direkt zur Talstation der Katrinseilbahn.

Nun entweder mit der Seilbahn hinauf zur Katrinalm oder zu Fuß auf folgendem Weg: Links der Seilbahn über die Wiese hinauf, dann links oberhalb der AV-Kletterhalle vorbei zu einer Weggabelung. Hier rechts weiter zu einer Abzweigung, dann links hinauf zu einer neuerlichen Verzweigung. Von hier kann man links haltend in kurzer Zeit zur Burgruine Wildenstein gelangen.

Unser Weg geht rechts auf einer flachen Forststraße weiter, bis man nach 400 Metern zu einer neuerlichen Weggabelung kommt. Jetzt links auf dem sogenannten „Bilderweg“ durch den Wald hinauf bis man auf die Skitrasse gelangt, die man bis zu einer Forststraße verfolgt. Nun links auf der Windengraben-Forststraße mäßig steil aufwärts. Bald kann man die Straßenkehren auf schmalem Steig abkürzen und man gelangt zum Ende der Forststraße.

Nun steiler hinauf auf den Bergkamm und auf der Südseite des Berges flach zur Katrinalm. Herrlicher Blick auf den Hallstätter See und den Dachstein. Einkehrmöglichkeit in der Katrin-Almhütte und in der Bergstation der Katrin-Seilbahn.

Von der Katrinalm nach Weißenbach

Von der Almhütte gegen Süden zuerst gerade hinunter, dann schräg links durch den schönen Bergwald auf einen Schlag und anschließend auf einen breiteren Weg. Auf diesem durch den Buchenwald hinunter zu einer Abzweigung. Hier rechts in Richtung Weißenbach weiterhin durch den Laubwald auf schönem Weg zu den ersten Häusern und auf einer Straße abwärts zum Weißenbach.

Von Weißenbach zur Goiserer Hütte

Auf dem Soleweg in Richtung Bad Goisern nur wenige Meter zu einer Solestube und dort sogleich rechts auf einem Steig durch Wald aufwärts, dann oberhalb der senkrechten Abstürze der Jochwand bergauf und bergab zu einer Aussichtskanzel. Prächtige Aussicht auf den Hallstätter See.

Nun rechts auf einer Straße zu den Häusern von Obermuth, dann links zu einer Straßengabelung. Jetzt rechts auf der Zufahrtsstraße in kurzer Zeit zum Gehöft Hochmuth und gerade hinauf zum Waldrand. Auf einem Steig über den hier beginnenden Bergrücken zuerst flach, später steil hinauf zur Pramesbergerrast (ca. 1.330 m - Unterstand). Nun führt ein schöner Steig durch den lichten Wald mäßig steil hinauf zu den ersten Hütten der Schartenalm und dann links flach über Almwiesen zur Goiserer Hütte, die auf einem sehr schönen Aussichtspunkt errichtet wurde.

Tipp aus der Redaktion
Handy Empfang im alpinen Gelände

Bei dieser Wandertour befinden Sie sich im hochalpinen Gelände. Zwar ist der Handy Empfang in Österreich flächendeckend ausgebaut, aber trotzdem kann es an einigen Stellen auch zu sogenannten Funklöchern kommen. Hier ein paar wichtige Tipps für Bergwanderer.

Dies sollten Sie beachten:

  • Handy am Körper tragen: Griffbereit!
  • Handy immer voll aufgeladen.
  • Kleine Powerbank mitnehmen (zusätzlich aufgeladener Akku).
  • Gastgeber und Freunde über diese Tour vorab informieren.
  • Auch die genaue Wegstrecke mitteilen.
  • Weitere Infos zum Thema Notruf und Tipps zum Thema “Sicherheit in den Bergen“ finden Sie hier...

Wir wünschen einen erlebnisreichen Wandertag im Salzkammergut!

Ihre Redaktion

Hinweis für Wanderer
Salzkammergut Soleweg
Abschnitt Hallstatt - Steeg gesperrt
Steeg - Ebensee offen

Liebe Wanderfreunde und Naturliebhaber, der "Salzkammergut Soleweg" zwischen Hallstatt und Ebensee bleibt weiterhin abschnittsweise gesperrt. Dies bedeutet im Einzelnen: Der Weg vom Salzberg in Hallstatt bis zum Bad Goiserer Ortsteil "Steeg" ist zur Zeit gesperrt. Die Dauer der Sperre ist nicht absehbar. Bitte klettern Sie nicht über die Absperrung. Das Begehen des Weges ist durch immer wieder aufkommenden Steinschlag lebensgefährlich!

Steeg - Ebensee offen

Eine gute Nachricht für Wanderer: Der Weg vom Goiserer Ortsteil "Steeg" nach Bad Ischl und weiter an den Traunsee nach Ebensee ist frei bewanderbar.

Alternative Routen

Wenn Sie von Hallstatt aus nach Bad Ischl wandern möchten, können wir Ihnen den "Ostufer-Wanderweg" empfehlen. Mit dem Fährschiff zum Bahnhof Hallstatt, dann gehts zu Fuß weiter auf dem Trail in Richtung des Bad Goiserer Ortsteiles "Untersee" und von dort aus in Richtung "Steeg". Von hier aus gelangen Sie dann auf den “Soleweg”. Die Gehzeit für diesen Abschnitt beträgt zirka 3 Stunden.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Wandern im Salzkammergut
Ihre Redaktion

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

  • Vier sind eins
    Tourismus Information

    Tourismusbüros der
    Ferienregion Dachstein Salzkammergut
    auf einen Klick
    Tourismusbüro Bad Goisern
    Telefon: +43 (0) 5 95095 10 
    E-Mail
    Tourismusbüro Gosau
    Telefon +43 (0) 5 95095 20
    E-Mail
    Tourismusbüro Hallstatt
    Telefon +43 (0) 5 95095 30
    E-Mail
    Tourismusbüro Obertraun
    Telefon: +43 (0) 5 95095 40
    E-Mail

Danke!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Urlaub. Wir sehen uns im Herzen Österreichs.

Ihre Redaktion

 

Unser Tipp fürWanderfreund

Den neuen BergeSeen Trail beim Wandern im Salzkammergut können Sie in mehreren Varianten erkunden. Ob für Anfänger, den erfahrenen Bergfex oder in kurzen Tagesetappen. Der Fernwanderweg durch eine der schönsten Regionen von Österreich hat auf jeder seiner zahlreichen Erlebnis-Etappen so seine Reize: Von kristallklaren Badeseen über weltberühmte Sehenswürdigkeiten bis zu kernigen Bergpfaden. Alles, was einen Weitwanderweg im Herzen Europas so beliebt macht. Weitere Informationen erhalten Sie hier... Wir sehen uns auf dem BergeSeen Trail im Salzkammergut!

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Achtung Wegsperre!
Besser gut informiert bevor Sie starten

Rund ums Jahr kann es im Salzkammergut zur Sperrung von Wanderwegen kommen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Um sich bestens auf eine Wanderung vorbereiten zu können, haben wir als Redaktion eine Seite mit den aktuellen Wegsperren in der Region eingerichtet. So kommen Sie ohne Umwege und stressfrei an ihre Wanderziel. Hier gehts zur Site....

Einkehr und Übernachtung & weitere Angebote

Katrin Almhütte in Bad Isch

© Katrin Almhütte | Katrin Almhütte in Bad Isch

Katrin Berggasthof in Bad Ischl

Bad Ischl: Kaiserlich gut!

© Hochhause | Kaiservilla bei einem Ausflug nach Bad Ischl im Salzkammergut

Goisererhütte in Bad Goisern

© ÖAV| Goisererhütte in Bad Goisern am Hallstättersee

Katrin-Klettersteig in Bad Ischl

© Outdoor Leadership | Klettersteig Katrin in Bad Ischl

Erlebnisberg "Katrin" & Seilbahn in Bad Ischl

Veranstaltungen am Wegesrand

Mi, 3. Jul. 2024 10:00 — 11:30 Katrin Seilbahn Talstation, Kaltenbachstraße 62 Bad Ischl

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...

.