Wanderung zur Ebenalm in Gosau - © Kraft

Wanderung zur Ebenalm in Gosau

Ausflug für die gesamte Familie

Das Gehen in der Natur regt die Gedanken an, öffnet neue Horizonte und tut rundum gut. Für Wanderfreudige ist die Tour zur Ebenalm in Gosau eine exzellente Wahl. Knapp 90 Minuten dauert der Aufstieg über einen schattigen Waldweg. Mit ein bißchen Kondition (für die Aufstiege) und festem Schuhwerk ist diese Wanderung in der UNESCO Welterbregion Hallstatt Dachstein Salzkammergut auch für wenig geübte Bergwanderer gut zu begehen.

Auf halber Strecke der Gosausee-Uferstraße zweigt leicht ansteigend eine Forststrasse ab, auf der in knapp einer Stunde die Ebenalm erreicht wird. Von der Straße abzweigend ist auch eine Abkürzung beschildert, die am "Kreidenbruch" vorbeiführt. Aufmerksame Beobachter erkennen noch den Steinbruch, wo vor 50 Jahren Tafelkreide gebrochen wurde.

Zünftige Jause auf der Ebenalm

Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den gegenüberliegenden Gosaukamm. Auf der Ebenalm angekommen finden Sie eine im Sommer bewirtschaftete Almhütte und eine Jagdhütte. Der Ausblick auf die spitzen Zinken des Gosaukamms ist einfach phänomenal! Eine gut ausgebaute Forststraße führt uns von der Ebenalm zurück zum Ufer des Vorderen Gosausee.

Unser Wandertipp: Wer es noch gemütlicher mag, fährt mit dem Gosauer Bummelzug auf die Ebenalm. Die Strecke wird zu unterschiedlichen Zeiten mehrmals die Woche befahren. Weitere Informationen zu den genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie beim Gosauer Tourismusbüro. So können Sie den Aufstieg mühelos mit dem romantischen Zug bewältigen und den Abstieg von der Ebenalm auf Schusters Rappen antreten.

Tipps: Wandern im Frühling

Die Tage im Salzkammergut werden länger. Die Temperaturen werden endlich wärmer, immer mehr Wanderer treibt es auf die Berge. Doch Obacht: Gerade im Frühling gilt es, so so einiges zu beachten: Auf den Bergen liegt oftmals noch viel Schnee, Vorsicht also beim queren von Schneefeldern. Nach dem Winter ist man meist noch etwas "eingerostet", wärmen Sie sich also dementsprechend vorab auf und planen Sie Ihre Tour genau. Teilen Sie Ihrem Gastgeber die geplante Route mit. Das kann im Notfall zur schnellen Hilfe führen. Doch es gibt noch mehr zu beachten:

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Weitere Angebote zu dieser Wanderung

Naturerlebnis Gosauseen

© Kraft | Urlaub in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut beim Wandern rund um den Gosausee in Gosau, So schön kann ein Wanderurlaub im Salzkammergut sein!

Ebenalm in Gosau

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...