Raschberg Hütte in Bad Goisern am Hallstättersee - © Kraft

Wanderung zur Lambacher Hütte

Hüttentour mit vielen Varianten

Viele Wanderwege führen auf die Lambacher Hütte in Bad Goisern. Ob von Bad Aussee in zirka 3 Stunden Gehzeit, von Bad Ischl in 5 Stunden, von der Loserhütte in zirka 4 Stunden oder der Ortschaft Oberlupitsch in ungefähr zwei Stunden, die Alpenvereinshütte ist von jedem Ausgangspunkt eine Wandertour wert. Wir haben uns hier für die etwa 6 Kilometer lange Variante Flohwiese – Raschberghütte – Lambacherhütte entschieden. Berggerechtes Schuhwerk, Bekleidung und Regenschutz, Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen sind notwendig.

Von der Raschberghütte zur Lambacher Hütte

Wir beginnen unsere Tour mit dem Auto und fahren auf der Salzkammergut Bundesstraße (B145) in Richtung Pötschenpass. In St. Agatha, nach der Shell-Tankstelle auf der linken Straßenseite biegen wir links ab und folgen den Schildern „Höhenloipe Predigstuhl / PanoramaNova“ und „Halleralm“. Die asphaltierte Bergstraße führt uns in zirka 15 Minuten Fahrtzeit steil bergauf bis zu dem auf 950 Meter Seehöhe liegenden Parkplatz des Skilanglaufgebiets „Höhenloipe Predigstuhl“. Hier parken wir unser Auto und machen uns klar für die Wanderung zur Lambacherhütte. Gut ausgerüstet mit festem Schuhwerk folgen wir der Straße und passieren auf der rechten Straßenseite zwei alte Bauerhäuser. Aus der asphaltieren Straße wird wenige Minuten später eine Schotterstraße. Wenn wir uns jetzt umdrehen, sehen wir zum ersten Mal auf den alles überragenden Dachstein-Gletscher. Weiter geht's! Nach zrika 10 Minuten teilt sich der Weg: Gerade aus geht es in 1 Stunde zur bewirtschafteten Hütteneckalm.

Der Lambacher Hütte entgegen

Wir biegen allerdings rechts ab und folgen dem Wanderwegweiser „Raschberghütte“ und „Lambacher Hütte“. Auf der Forststraße geht es dann in zirka einer Stunde zum Raschberghaus. Die Selbstversorgerhütte der Naturfreunde Bad Goisern liegt auf einem großen Steinkegel und ist von Pfingsten bis zum 26. Oktober an den Wochenenden bewirtschaftet. Der Hüttenwirt freut sich auf Ihren Besuch und hält für durstige Bergfreunde immer eine erfrischende Abkühlung bereit. Nach einer ausgiebigen Rast setzen wir unsere Wanderung zur Lambacherhütte in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut fort.

Immer gut geführt

Wir bleiben auf der Forststraße, von der wir zuvor auf die Raschberghütte abgebogen sind und folgen den rot-weiss-roten Wandermarkierungen. Von der Schotterstraße geht nach zirka 20 Minuten ein schmaler Wanderweg ab. Wir folgen diesem immer in Richtung Sandling und wandern durch einen dichten Wald. Über Stock und Stein führt uns der Pfad in zirka 20 Minuten zur Lambacherhütte.

Am Fuße des Sandlings

Die Lambacher Hütte befindet sich auf 1.432 Meter Seehöhe zwischen Bad Goisern und Altaussee. Für Bergerfahrene bietet sich eine einstündige Tour auf den Sandling an. Wer es gemütlicher mag, kann die Sandling-Alm erkunden oder noch einen Abstecher auf das Hütteneck machen. Außerdem gibt es von hier aus noch zahlreiche

Weiterwandermöglichkeiten in Richtung Ausseerland. Wir nehmen allerdings den Rückweg über den Römerweg, der uns in zirka 90 Minuten wieder zum Ausgangspunkt unserer Wanderung – auf den Parkplatz „Höhenloipe Predigstuhl“ führt. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei dieser Wanderung in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut.

Tipps: Wandern im Herbst
Dies sollten Sie jetzt wissen!

Es riecht nach Tannennadeln, Moos, Waldboden. Goldenes Licht bahnt sich den Weg durch die Baumwipfel. Der Herbst ist da! Hurra! Die schönste Wanderzeit des Jahres! Allerdings sollten Sie bei Ihren Wanderungen, speziell in dieser Jahreszeit, so einiges beachten:

  • Touren richtig planen
  • Früh losgehen. Gerade bei hochalpinen Wanderungen
  • Achtung: Es wird früh Dunkel
  • Bei Hüttenübernachtung rchtzeitig telefonisch anmelden
  • Bei Bergtouren mit Seilbahnfahrten die letzten Fahrten nicht übersehen. Infos zu den aktuellen Betriebszeiten der Seilbahnen in Verbindung mit einer Wanderungen finden Sie nachfolgend unter "Informationen auf einen Blick".
  • Schneelage checken. Denn um diese Jahreszeit kann im Hochgebirge schon der erste Schnee liegen.

weitere wichtige Sicherheitstipps haben wie nachfolgend zusammengefasst. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Wanderherbst im Salzkammergut

Ihre Redaktion

Textbox sicherheitstipps Wandern Herbst

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Weitere Hütten und Angebote

Lambacherhütte Bad Goisern

Wanderpause für den Bergfex: Lambacher Hütte in Bad Goisern am Hallstättersee in der Ferieregion Dachstein Salzkammergut.

Raschberghütte – Einfach echt!

© Kraft | Raschberghütte in Bad Goisern am Hallstättersee

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...