Gosau Schleifsteinbruch -

Wanderung zu den Schleifsteinbrüchen in Gosau

Ein Ort mit Jahrhunderte alter Geschichte

Die Schleifsteinbrüche auf dem Gosauer Ressenberg gehören zu einem der bedeutendsten Kulturgüter Gosaus. Mindestens 500 Jahre lang wurden hier Schleifsteine abgebaut, die in der gesamten Österreichisch-Ungarischen Monarchie Absatz fanden. Nach längerer Unterbrechung kam es vor kurzem wieder zur Fortsetzung des Schleifsteinabbaues.

Vom "Hintertal" ans Ziel

Wie bei vielen anderen Wanderungen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut gibt es auch bei dieser Tour zahlreiche Routen. Unsere Redaktion hat sich bei der Beschreibung für die zirka 2-stündige Variante "Vom Hintertal zum Schleifsteinbruch" entschieden. Weitere Möglichkeiten können Sie bei Ihren Gastgebern oder auf dem örtlichen Tourismusbüro erfragen.

Der Blick schweift übers Tal

Unsere Tour führt uns vom öffentlichen Parkplatz beim Gasthof Gosauschmied im "Hintertal” über eine gut ausgebaute Forststraße zu den Schleifsteinbrüchen. Der Weg ist ausgeschildert und auch für Familien ausgezeichnet zu bewandern. Je nach Wandergeschwindigkeit dauert der Aufstieg zirka 2 bis 2,5 Stunden. Zahlreiche Panoramablicke - weit über das gesamte Gosautal - lassen die Zeit verfliegen.

Schleifsteinbruch mit 500-jähriger Geschichte

Mindestens seit dem 16. Jahrhundert war die Herstellung und Gewinnung von Schleifstein ein bedeutendes Gewerbe in Gosau. 1563 wurde es erstmalig in einer Abgabenerklärung erfaßt. Die Schleifsteine werden aus einem Sandsteinlager gewonnen, das vor 150 Millionen Jahren aus einem Meer entstanden ist. In diesem Meer hat es mehrmals Abrutschungen gegeben, also eine Art Lawinen am Meeresgrund, die nach Korngröße sortiert wieder schichtweise abgelagert wurden.

Abbau im kleinen Rahmen

Diese Vorgänge haben sich in geologischen Zeiträumen oftmals wiederholt, und so wurden die fein sortierten Sandsteinbänke aufgebaut. Im Zeitalter der Massenproduktion wurde die arbeitsintensive Gewinnung dieser Schleifsteine immer unbedeutender und schließlich ganz eingestellt. Erst in den letzten Jahren wurde die Bedeutung der Gosauer Schleifsteine wieder entdeckt. Im kleinen Rahmen läuft daher die Produktion weiter.

Perfekte Kombination
Einkehr & Löckermoos

Nur wenige Gehminuten vom Schleifsteinbruch entfernt liegt die "Badstub'n Hütte". Hier erwarten Sie in den Sommermonaten Köstlichkeiten aus Omas Alm-Kochbuch. Sehr zu empfehlen! Und eines sollten Sie bei dieser Tour nicht vergessen: Den Besuch im Hochmoor "Löckermoos". Das Naturwunder und Glücksplatz liegt ebenfalls nur wenige Gehminuten von den Schleifsteinbrüchen entfernt und ist eine Augenweide für jeden Naturliebhaber.

Lassen Sie sich verführen

Zwischen Frühling und Herbst bietet die beliebte Gosauer Wanderführerin Betty geführte Wanderungen zu den Schleifsteinbrüchen und dem Hochmoor Löckermoos an. Die Auffahrt von zirka 40 - 50 Minuten erfolgt mit dem Gosauer Bummelzug und ist ein einzigartiges Erlebnis für die gesamte Familie.

Ob bei einer Führung oder "auf eigene Faust" - wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Ausflug zu den Schleifsteinbrüchen über dem Gosautal.

VIDEO
Wamderung zu den Schleifsteinbrüchem in Gosau

Tipps: Wandern im Frühling

Die Tage im Salzkammergut werden länger. Die Temperaturen werden endlich wärmer, immer mehr Wanderer treibt es auf die Berge. Doch Obacht: Gerade im Frühling gilt es, so so einiges zu beachten: Auf den Bergen liegt oftmals noch viel Schnee, Vorsicht also beim queren von Schneefeldern. Nach dem Winter ist man meist noch etwas "eingerostet", wärmen Sie sich also dementsprechend vorab auf und planen Sie Ihre Tour genau. Teilen Sie Ihrem Gastgeber die geplante Route mit. Das kann im Notfall zur schnellen Hilfe führen. Doch es gibt noch mehr zu beachten:

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Einkehrmöglichkeiten & weitere Angebote

Bummelzug Gosau

© Ferienregion Dachstein/Salzkammergut Tourismusverband Inneres Salzkammergut  Geschäftsstelle Gosau | Gosauer Bummelzug

Wandern zum Hochmoor Löckermoos

© Mayerhofer OÖ Tourismus / Wandern zum Hochmoor Löckermoos | Löckermoos in Gosau am Dachstein - Wanderurlaub im Salzkammergut

Badstub’n Hütte in Gosau

Almtaxi Gosau

©Jack/www.gosautal.net

Führungen durch die Schleifsteinbrüche & Löckermoos

Di, 14. Mai. 2024 Sportplatz Gosau, Gosau

So, 25. Aug. 2024 09:30 Sportplatz Gosau, Gosau

Sa, 14. Sep. 2024 09:00 — 17:00 Evangelische Kirche Gosau, Gosau 179 Gosau

Sa, 26. Okt. 2024 09:30 — 16:00 Sportplatz Gosau, Gosau

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...