Fernwanderwege gegen Fernweh:  Salzkammergut Weitwanderweg - )c= Kraft

BergeSeen Trail Etappe 24

© Tourismusverband Inneres Salzkammergut - Elisabeth Grill | Stuhlalm gegen Bischofsmütze | Wandern und Wanderwege im Salzkammergut: Fernwanderwege &  Weitwanderwege “BergeSeen Trail“ bei einem Urlaub in Österreich.

Eines vorweg...

Bei der nachfolgenden beschriebenen Wanderung handelt es sich um eine hochalpine Wandertour. Bergerfahrung, Ausdauer, Trittsicherheit und eine gute Vorbereitung sind die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche und sichere Tagestour. Machen Sie sich bitte nicht in Sportschuhen, normalen Straßenschuhen oder Flipp-Flopps “auf die Socken“! Dann steht einer erlebnisreichen Wanderung nichts mehr im Wege. Haben Sie noch noch Frage? Weitere Sicherheitstipps erhalten Sie hier... Und jetzt viel Vergnügen beim Lesen dieser Tour.

Von der Gablonzer Hütte zur Stuhlalm oder Theodor Körner Hütte

Der Wanderweg beginnt mit dem Weg Nummer 611 in die südwestlichen Richtung hinauf in den nordöstlichen Törlecksattel, 1599 m, und danach flach hinüber zum südwestlichen Törlecksattel, 1576 m. Hier zweigt der Normalweg auf den Großen Donnerkogel ab. Nun bergab zu einer Viehtränke, dort links auf einem steinigen Weg zum Schefferbergwald und danach leicht bergauf und bergab, die Steilhänge des Großen Donnerkogels querend in das Sulzkar.

Weiter geht es mit einem Rechtsbogen um einen Bergrücken herum und flach abwärts über Almgelände zur Stuhlalm, 1462 m. Dort kann eine prächtige Aussicht auf die Bischofsmütze genossen werden. Die nahe Theodor Körner Hütte, welche eine Alpenvereinshütte der Akademischen Sektion in Wien ist, verbirgt sich etwas im Wald versteckt.

Von der Stuhlalm bzw. Theodor Körner Hütte zur Hofpürglhütte

Über den Almboden geht es in die südwestliche Richtung weiter zur nahen Jagdhütte und dann abwärts in das große Kar, auch „Stuhlloch“ genannt.

Nun rechts schräg ansteigend in die Richtung „Durchgang“. Dieser wurde im Jahr 2012 durch einen Felssturz zerstört. Somit muss der neu angelegte Steig nach rechts hinauf über der Schutthalde durch ein Latschengelände zu einer Felsrinne begangen werden. Durch diese mit Holzstufen und Drahtseilen versehene Rinne hinauf zum Jöchl, 1601 m. Der Weg geht nun längere Zeit flach weiter in Richtung Süden, wobei die Kare Lehenhüttenkar und Langtal gequert werden, bis man in eine kleine Einsattelung gelangt. Hier zweigt rechts der Abstieg zur nahen Mahdalm ab.

Der Austriaweg führt weiterhin flach, nun in die südöstliche Richtung, in einem Bogen um den Ausläufer des Leckkogels herum, bis in Folge der Blick auf den mächtigen Torstein frei wird. Nach nur kurzer Zeit wird auch die Hofpürglhütte erreicht.

Tipp aus der Redaktion
Handy Empfang im alpinen Gelände

Bei dieser Wandertour befinden Sie sich im hochalpinen Gelände. Zwar ist der Handy Empfang in Österreich flächendeckend ausgebaut, aber trotzdem kann es an einigen Stellen auch zu sogenannten Funklöchern kommen. Hier ein paar wichtige Tipps für Bergwanderer.

Dies sollten Sie beachten:

  • Handy am Körper tragen: Griffbereit!
  • Handy immer voll aufgeladen.
  • Kleine Powerbank mitnehmen (zusätzlich aufgeladener Akku).
  • Gastgeber und Freunde über diese Tour vorab informieren.
  • Auch die genaue Wegstrecke mitteilen.
  • Weitere Infos zum Thema Notruf und Tipps zum Thema “Sicherheit in den Bergen“ finden Sie hier...

Wir wünschen einen erlebnisreichen Wandertag im Salzkammergut!

Ihre Redaktion

Unser Tipp fürWanderfreund

Den neuen BergeSeen Trail beim Wandern im Salzkammergut können Sie in mehreren Varianten erkunden. Ob für Anfänger, den erfahrenen Bergfex oder in kurzen Tagesetappen. Der Fernwanderweg durch eine der schönsten Regionen von Österreich hat auf jeder seiner zahlreichen Erlebnis-Etappen so seine Reize: Von kristallklaren Badeseen über weltberühmte Sehenswürdigkeiten bis zu kernigen Bergpfaden. Alles, was einen Weitwanderweg im Herzen Europas so beliebt macht. Weitere Informationen erhalten Sie hier... Wir sehen uns auf dem BergeSeen Trail im Salzkammergut!

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Einkehrmöglichkeiten & weitere Angebote

Wanderung zur Goisererhütte in Bad Goisern

"Salzkammergut BergeSeen Trail"

© Kraft | Rast auf der Simonyhütte am Fußes des Dachsteins beim Wandern auf dem Salzkammergut Weitwanderweg

Wanderregion Dachstein West

© Strasser  Wanderregion Dachstein West in Gosau

Iglmoosalm-Hütte in Gosau

Gablonzerhütte Gosau

Wanderregion Dachstein West in Gosau: Gablonzerhütte auf der Zwieselalm in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut

Wanderung rund um den Gosaukamm

© Hummelbrunner | Wandern im Salzkammergut in Österreich: Wanderung rund um den Gosaukamm in Gosau

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...

.