Fernwanderwege gegen Fernweh:  Salzkammergut Weitwanderweg - )c= Kraft

BergeSeen Trail Etappe 25

© Gisbert Rabeder | Hofpürglhütte mit den Bischofsmützen | Wandern und Wanderwege im Salzkammergut: Fernwanderwege &  Weitwanderwege “BergeSeen Trail“ bei einem Urlaub in Österreich.

Dieser Wanderweg zeichnet sich durch einen prächtigen Übergang auf einem teilweise sehr ausgesetzten Felsensteig aus. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung, sowie stabiles Schönwetter sind Voraussetzung für diese Tour. Besondere Vorsicht ist beim Queren von reichlich vorhandenen steilen Schneefeldern, vor allem im Frühsommer, angebracht.

Von der Hofpürglhütte zum Hohen Hochkesseleck

Auf dem Weg Nummer 601 beginnt die Wanderung in die nördliche Richtung leicht absteigend in die Karmulde unter dem Steiglpass (Abzweigung des Weges über den Steiglpass zum Vorderen Gosausee). Rechts geht es weiter unter den Wänden des Gosausteins querend zu den ausgedehten Almflächen des Rinderfeldes, dann entlang des Quellbaches der Warmen Mandling zur Wegzweigung bei großen Felsblöcken. Hier zweigt der Weg Nummer 617 in Richtung Sulzenhals und zum Gasthaus Bachlalm ab.

Weiter geht es nach links auf dem 1905 erbautem „Linzer Weg“ zum Wandfuß hinauf (links gibt es eine kleine Unterstandshöhle) und durch die Reißgangschlucht (Drahtseilsicherung) hinauf in die Reißgangscharte, 1952 m. Vom Sattel rechts in Kehren hinan, dann um einen Felssporn herum (Drahtseile) und entlang der Felsen in einen Sattel, ca. 2000m. Von hier schräg nach links durch die Wand hinauf auf die Grathöhe und zum Niederen Hochkesseleck, 2108 m. Nun geht es flach weiter, dann über plattigem Fels (Drahtseil) aufwärts auf das Hohe Hochkesseleck, 2281 m.

Vom Hohen Hochkesseleck zur Adamekhütte

Nun führt der Steig weiter durch die Nordostflanke des Hochkesselecks schräg nach rechts abwärts zum Beginn des unter dem Eiskarlspitz liegendem mächtigem Kares. Meist gibt es hier mächtige Schneefelder, die gequert werden müüssen und bei Hartschnee große Vorsicht erfordern.

Durch das Kar geht es weiter zur Abzweigung des Weges zur Windlegerscharte und bald darauf gelangt man zum felsigen Aufbau des Torsteinecks, der mit Hilfe von Eisenstiften und Stahlseiten erklettert wird. Weiter geht es um den Ausläufer der Schneebergwand herum und bald darauf wird der Moränenrücken des Großen Gosaugletschers erreicht. Über steile abgeschliffene Felsplatten geht es hinüber zur schon von weitem sichtbaren Adamekhütte.

Unser Tipp für Wanderfreunde: Den neuen BergeSeen Trail beim Wandern im Salzkammergut können Sie in mehreren Varianten erkunden. Ob für Anfänger, den erfahrenen Bergfex oder in kurzen Tagesetappen. Der Fernwanderweg durch eine der schönsten Regionen von Österreich hat auf jeder seiner zahlreichen Erlebnis-Etappen so seine Reize: Von kristallklaren Badeseen über weltberühmte Sehenswürdigkeiten bis zu kernigen Bergpfaden. Alles, was einen Weitwanderweg im Herzen Europas so beliebt macht. Weitere Informationen erhalten Sie hier... Wir sehen uns auf dem BergeSeen Trail im Salzkammergut!

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Suchen und Buchen