Berge Seen Trail im Salzkammergut -

BergeSeen Trail Etappe 20

© TVB Ferienregion Traunsee | Wandern am Laudachsee | Wandern und Wanderwege im Salzkammergut: Fernwanderwege &  Weitwanderwege “BergeSeen Trail“ bei einem Urlaub in Österreich.

 Von Grünau im Almtal zum Laudachsee

Vom Tourismusbüro in Grünau (neben dem Gemeindeamt) geht man auf der Hauptstraße kurz talaus, dann links auf dem Flößerweg und über die Grünaubachbrücke. Nun wandert man 300 Meter am Fluss entlang bis man über einen Steg die andere Flußseite erreicht.

Weiter geht es jetzt lange auf einem schönem Wanderweg Richtung Ort Scharnstein immer entlang der rauschenden Alm. Nach 4,7 Kilometer (1 ¼ Stunden Gehzeit) wird bei einem Bahnübergang die Haltestelle Kothmühle erreicht.

Gleich nach dem Bahnübergang schwenkt man links auf einen Güterweg ein, auf dem man zur Siedlung Matzing kommt. Weiter gerade in Richtung Norden, bis man auf die Zufahrtsstraße kommt, die vom Segelflugplatz zum Hochbuchegg hinaufführt (Weg Nr. 413 bis Laudachsee). Links entlang der Straße 300 Meter, dann rechts abzweigen und auf einem Güterweg, später auf einem Fußweg, die Kehren der Straße abkürzend, hinauf zum stattlichen Gehöft Hochbuchegg, das auf 742 m liegt.

Nun beginnt der 6 Kilometer lange Übergang zum Laudachsee. Zuerst auf einer Forststraße ca. 300 Meter weiter, dann links auf einem Fußweg über einen Bergrücken hinauf bis man wieder auf eine Forststraße kommt, auf der man dann bald das Jagdhaus Schrattenau (981 m) erreicht.

Vom Jagdhaus in allgemein westlicher Richtung, zuerst auf einem Fußweg, der die Kurven der Forststraße abkürzt, die dann wieder auf der Straße zu einer Gabelung führt. Hier links flach weiter und zuletzt abwärts zum herrlich gelegenen Laudachsee (894 m). Hier empfiehlt sich eine Einkehr bei der Ramsaualm.

Vom Laudachsee nach Gmunden

Der letzte Abschnitt des Salzkammergut-Trails verläuft vom Laudachsee zuerst auf einem Waldlehrpfad in Richtung Gmunden (Weg Nr. 410) .

Auf einem breiten Wanderweg geht es leicht bergauf und bergab, vorbei an Holzfiguren, zu einer Weggabelung. Links zweigt der Weg zum Ostufer des Traunsees ab, unser Weg geht aber gerade weiter und flach ansteigend wird der Gipfel des Grünberges (1.004 m) erreicht. Einkehrmöglichkeit gibt es hier nur an Samstagen und Sonntagen bei der nahen Grünbergalm.

Vom Grünberg kann man mit der Seilbahn nach Gmunden hinunter fahren, die Bahn fährt bis 17 Uhr, im Hochsommer auch bis 18 Uhr.

Der wirklich letzte Abstieg dieses Weitwanderweges geht auf dem Weg Nr. 410 bis zur Querung des Mitterweges, dann muss man links hinunter zum Ortsteil Weyer.

Rechts haltend geht es nun entlang des Traunsee-Ufers in schöner Wanderung hinüber zum Zentrum von Gmunden und somit hat sich der große Kreis dieses Weitwanderweges geschlossen.

Unser Tipp für Wanderfreunde: Den neuen BergeSeen Trail beim Wandern im Salzkammergut können Sie in mehreren Varianten erkunden. Ob für Anfänger, den erfahrenen Bergfex oder in kurzen Tagesetappen. Der Fernwanderweg durch eine der schönsten Regionen von Österreich hat auf jeder seiner zahlreichen Erlebnis-Etappen so seine Reize: Von kristallklaren Badeseen über weltberühmte Sehenswürdigkeiten bis zu kernigen Bergpfaden. Alles, was einen Weitwanderweg im Herzen Europas so beliebt macht. Weitere Informationen erhalten Sie hier... Wir sehen uns auf dem BergeSeen Trail im Salzkammergut!

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Suchen und Buchen