Aussichtsplattform Welterbeblick  - © Kraft

Jetzt live erleben: Skywalk Hallstatt

Vorläufige Corona-Sicherheitsmaßnahmen

Aufgrund der Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus gelten ab sofort bis auf Weiteres während des Besuchs aller Salzwelten-Standorte die gesetzlichen Verhaltens- und Hygienevorschriften. Wir haben hier die wichtigsten Fragen diesbezüglich aufgelistet (Änderungen vorbehalten).

Welche Sicherheitsvorschriften müssen bei einem Besuch der Salzwelten eingehalten werden? 
Für den Besuch des Salzbergwerks:

  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses, Impfzertifikats oder Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern bzw. eines oder einer Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis. )
  • Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
  • FFP2-Maske tragen (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)
  • mindestens 2 m Abstand halten
  • Hände desinfizieren

Muss die FFP2-Maske während des gesamten Besuchs getragen werden? 
Die Maskenpflicht besteht ausnahmslos an allen Indoorbereichen der Salzwelten Standorte und auch Outdoor falls der 2 m Abstand nicht eingehalten werden kann. 

Wer muss eine FFP2-Maske tragen?
Unser gesamtes Führungspersonal sowie Gäste ab 6 Jahren müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)

Wo kann ich meine Hände desinfizieren? 
Für unsere Besucherinnen und Besucher stehen an allen Standorten im Eingangsbereich Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Registrierung
Hier kann man sich das Registrierungsformular vorab zum Selbstausdruck downloaden. Selbstverständlich kann man das Formular auch vor Ort ausfüllen.

Test-Stationen & Infos im Urlaub

Liebe Leserinnen und Leser, für Bergbahnen und Sehenswürdigkeiten rund um den Hallstättersee und im Gosautal gilt die 3-G-Regel: Geimpft. Getestet. Genesen. Die wichtigsten Testmöglichkeiten in Hallstatt, Bad Goisern, Obertraun, Bad Ischl und im Gosautal haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst. Bitte online oder telefonisch anmelden. Wenn Sie bei Ihrem Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal einen Corona Test benötigen, stehen Ihnen folgende Testmöglichkeiten zur Verfügung:

Testen in  Bad Goisern

  • Bad Goisern am Hallstättersee
    Apotheke im Baumhaus
    an der Salzkammergut Bundesstraße B145 Nähe Spar Supermarkt
    Testzeiten
    Montag – Freitag
    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 18:00 Uhr
    Samstag
    08:00 – 12:00 Uhr
    Nur gegen Voranmeldung, telefonisch oder über die Homepage der Apotheke im Baumhaus Bad Goisern

Testen im Gosautal

  • Kontakt
    Klaus Kritzinger
    Allgemein Mediziner
    Vordertalstrasse 32
    4824 Gosau
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 6135 82 15
  • Sprechstunde
    Klaus Kritzinger
    Araktischer Arzt Gosau
    Mintag – Mittwich
    13:00 Uhr – 15:00 Uhr
    Freitag
    12:00 Uhr – 14:00 Uhr

Testen in Hallstatt und Obertraun

  • Sonja Gapp
    Ärztin Hallstatt / Obertraun
    Sprechstunden Praxis Hallstatt
    Montag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    Dienstag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
    Mittwoch
    17_00 Uhr – 19:00 Uhr
    Freitag
    09:00 Uhr – 12:00 Uhr
  • Änderungen vorbehalten

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

Testen in Bad Ischl: Corona-Infos für Sie zusammengefasst

Stand: 19.5.2021: Um Ihre Urlaubsplanung zu erleichtern, haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und senden Ihnen sonnige Grüße aus der Kaiserstadt.

Die Ischler Beherberungs-, Gastronomie, Handels- und Freizeitbetriebe haben seit dem 19.5. wieder für Sie geöffnet. Geimpfte, genesene oder getestete Personen haben Zugang.  Für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, gelten Antigen-Schnelltests als zentrale Eintrittskarte. Mittels QR-Codes ist die Anerkennung von Selbsttests zuhause möglich: www.land-oberoesterreich.gv.at/246667.htm#panel254603 (Menü "Selbsttest zuhause mittels QR-Code")

Alle Infos für Ischler Betriebe finden Sie auf unserer Partner-Info Seite und immer auf: www.sichere-gastfreundschaft.at. Wenn Sie weitere Fragen haben, sind wir gerne für Sie da!

Tests für in- und ausländische Gäste

Bitte reisen Sie bereits mit einem Test in der Tasche an (für ausländische Gäste ist beim Grenzübertritt ein entsprechender Testnachweis erforderlich)
Antigen-Schnelltests können in öffentlichen Teststationen gemacht werden (Gültigkeit 48 Stunden; auch für ausländische Gäste ohne österreichische E-Card)
Selbsttest unter Aufsicht in den Gemeinden (Gültigkeit 48 Stunden; auch für ausländische Gäste ohne österreichische E-Card)
Selbsttests und Wohnzimmertests mit QR-Code beziehungsweise behördlicher Erfassung (Gültigkeit 24 Stunden; Achtung: dieser Test gilt nicht für den Grenzübertritt) – diese Tests können österreichische Gäste, auch aus den anderen Bundesländern, von zuhause mitbringen und auch im Urlaub verwenden. Sie gelten in ganz Österreich.
Beachten Sie: Antigen-Schnelltests in Apotheken stehen nur für Österreicherinnen und Österreicher mit E-Card zur Verfügung (Gültigkeit 48 Stunden )
Point of Sale-Tests sind eine "Notlösung" für Betriebe um Gäste zu testen, die keinen negativen COVID-19-Test vorweisen können (Gültigkeit nur in diesem einem Betrieb)

6 kostenlose Testzentren in Bad Ischl

  • Kongresshaus: Täglich 8-12:30 & 13-16:45 Uhr
  • Krankenhaus: Mo.-Fr.: 6-7:45 und 16-19:45 Uhr, Sa.+So.: 9-14:45 Uhr
  • Rathaus (Pfarrgasse 11, 2. Hof): Mo., Mi., Fr. von 10-13 und 17-19 Uhr, Anmeldeinfos folgen.
    Kur-Apotheke, Tel. 0800-220 330
  • Marien-Apotheke, Tel. 06132-26 929
  • Esplanande-Apotheke: Tel. 06132-234270
  • Anmeldung zur kostenlosen Testung unter:
    Online https://ooe.oesterreich-testet.at
    Telefon: 0800-220 330 (7-22 Uhr)
  • Das Testergebnis erhalten Sie nach ca. 25-30 Min.
    Ohne Anmeldung kann es zu Wartezeiten kommen.
  • Kontakt
    Trinkhalle Bad IschL
    Corona Teststelle

    Auböckplatz 5
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 732-7720-0
    Impfhotline: 0800-555 621
  • Trinkhalle Bad IschL
    Corona Teststelle
    Öffnungszeiten

    Montag - Samstag
    08:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Sonn-/Feiertags geschlossen
  • Änderungen vorbehalten!

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der aktuellen Situation jederzeit auch Änderungen ergeben können.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

  • Kontakt
    Tourismusverband Bad Ischl
    Auböckplatz 5 - Trinkhalle
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 6132 277570
    Fax: + 43 (0) 6132 2775777
    E-Mail: office@badischl.at
    Homepage: Kaiser-und Kurstadt Bad Ischl
    GPS: lg 047°/41,66'N lt 013°/37,40'O
    Öffnungszeiten
    Tourismusverband Bad Ischl
    Montag bis Samstag
    08:00 – 17:00 Uhr
    Sonntag & Feiertage
    Geschlossen

Danke!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Urlaub. Wir sehen uns im Herzen Österreichs.

Ihre Redaktion

Das ist Spitze!

Ganz besondere Zeiten benötigen außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Wer momentan ein wenig Nervenkitzel sucht und das atemberaubende Alpenpanorama der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut genießen möchte, der ist auf der imposanten Aussichtsplattform am Salzberg in Hallstatt genau richtig. Der "Skywalk" Welterbeblick, so ihr Name, thront 360 Meter über den Dächern des weltberühmten Seeortes. Der Blick, der sich den vielen Besuchern aus Nah und Fern bietet, ist mehr als spektakulär: Zu Füßen der Welterbeort Hallstatt mit dem fjordartigen Hallstättersee, vor Augen am fernen Ufer der Ort Obertraun und das einzigartige Dachsteinpanorama.

Bekannt wie ein bunter Hund

Der weltweit bekannte Besuchermagnet befindet sich direkt unterhalb des ehemaligen Wehrturms am Hallstätter Salzberg. Der nach dem ersten Habsburger Rudolf I. benannte Rudolfsturm wurde in den Jahren 1282 bis 1284 von dessen Sohn Herzog Albrecht I. von Österreich als Wehrturm zum Schutze der Schachtrichten und Schöpfgebäude des Hallstätter Salzberges erbaut.

Zum Hallstätter Skywalk geht es entweder in wenigen Minuten mit der Standseilbahn oder über den malerischen Serpentinenweg in zirka einer Geh-Stunde.

Übrigens: Der Skywalk von Hallstatt eignet sich gerade in diesen Tagen, um den Lieben daheim imposante Bilder via Facebook, Instagram oder WhatsApp zu senden. Da freuen sich Familien, Bekannte und Verwandschaft. Der Auslöser wartet auf deinen Finger. Lass es klicken!

Kurze Wege

Die grandiose Aussichtsplattform „Welterbeblick“ in Hallstatt erreichen Sie bequem mit der Standseilbahn der Salzwelten. Die Bahn verkehrt in der Hauptsaison im 15-Minuten-Takt und bringt Sie in zirka 2 Minuten zur Bergstation. Wer es allerdings etwas sportlicher bevorzugt, der wandert auf den Salzberg. Der Aufstieg über den Serpentinenweg, der an der Talstation der Salzberg Seilbahn seinen Anfang nimmt, dauert zirka eine Stunde. Gutes Schuhwerk ist natürlich Voraussetzung. Wir sehen uns auf dem Salzberg in Hallstatt!

Skywalk erwandern

Auch wenn die Salzberg Seilbahn einmal nicht fährt, können Naturliebhaber oder Wanderfreunde dem Skywalk von Hallstatt einen Besuch abstatten. Der Fussweg auf den Salzberg beginnt direkt bei der Talstation neben der Salzberg Seilbahn und führt zuerst über eine asphaltierte Straße und dann über den Serpentinenweg in zirka einer Stunde Fußmarsch auf den Salzberg. Bergschuhe oder Outdoor-Schuhe sind Voraussetzung. Bitte beachten Sie auch, dass im Winter bei entsprechender Wetterlage (Schnee) der Wanderweg auf den Salzberg nicht begehbar ist. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie lieber bei den Salzwelten Hallstatt nach. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend unter “Informationen auf einen Blick“. Wir wünschen schöne Aussichten.

Suchen und Buchen