Flusstauchen im Salzkammergut - © Hinterdorfer

Wandern mit der Taucherbrille

Abenteuer im Salzkammergut

Wanderwege soweit das Auge reicht. Das Salzkammergut bietet unzählige Möglichkeiten, besondere Plätze in luftiger Höhe und zu ebener Erde zu erwandern. Die Fauna ist dabei zumeist die gleiche. Schmetterlinge und Hasen, mit etwas Glück auch Hirsche, Rehe und im Gebirge auch Gämsen begleiten die Wanderer auf ihren Wegen. Wenn sich in diese tierische Riege plötzlich Fische einreihen, ist man nicht zwangsläufig auf einem Irrweg. Zumindest nicht, wenn man sich im Hinterland des Attersees befindet.

Zwischen Attersee und Bad Ischl Ganz in der Nähe von Weißenbach am Attersee, im Weißenbachtal in Richtung Bad Ischl, befinden sich die wildromantischen Gimbach-Kaskaden. Dort, wo das mächtige Höllengebirge Richtung Süden steil abfällt, erschuf die Witterung aus Wasser und Stein ein  bezauberndes Naturjuwel. Das landschaftliche Highlight ist zwar nur ein Wasserspender des Äußeren Weißenbachs, bietet aber abenteuerlustigen Naturfreunden ein einzigartiges Erlebnis – das Wandern mit der Taucherbrille. Geführte Abenteuer Voraussetzung für ungetrübten undvor allem auch sicheren Wasserspaß ist die richtige Ausrüstung sowie die Begleitung durch einen ortskundigen Profi. Zum Aufwärmen wird die etwa fünf Kilometer lange Wanderung vom Weißenbachtal zu den Kaskaden in Angriff genommen. Beim glasklaren Ursprung des Gimbachs angekommen geht ohne Neoprenanzug und Schnorchel nichts mehr. Prickelnd kalt, aber gleichzeitig herzerwärmend anziehend ist das Wasser dort, wenn man zum Einstieg das Bachbett inklusive der Fischwelt schnorchelnd entdecken kann.

Vielfältige Wasserwelt

Nach und nach erkundet man in der Folge die vielen sogenannten Gumpen, beckenartige Töpfe, die von Strudeln und Strömungsarmen erschaffen wurden. Einige sind fischreich, andere bestechen durch vom Schneedruck entwurzelte Bäume, die aus dem Wasser ragen. Auch die unterschiedlichen Tiefen dieser einzelnen Höhenstufen sind beachtlich. Teilweise la den sie gerade zum knietiefen Waten ein, teilweise ragen sie aber bis zu sieben Meter in die Tiefe. Die vielfältige Welt der Gumpen lädt zu Entdeckungsreisen unter Wasser ein.

Erforsche die Unterwasserwelt

Unter dem Eis

Tauchen im Salzkammergut

© Salzkammergut total

Sehenswert sind auf jeden Fall die Farbspiele, die sich durch die Sonneneinstrahlung ergeben. Abhängig von der Dauer einer Schönwetterphase erhält der Bach auch eine ganz eigene Färbung. Dann legt sich scheinbar ein feiner grüner Schleier über die Oberfläche, während er nach niederschlagsreichen Tagen eher in Gelbtönen erstrahlt. Wichtig ist aber in jeden Fall, dass dieses Abenteuer nur mit autorisierten Guides ein sicheres Vergnügen ist. Sie stellen auch sicher, dass alle Teilnehmenden richtig ausgerüstet sind und sorgen für den Transport der Wanderausrüstung sowie die Versorgung in den Pausen. Dann stehe einem unvergesslichen Abenteuer nichts mehr im Weg.

Suchen und Buchen