Kalvarienbergkirche von Hallstatt

Unvergleichbare Kostbarkeit

Am Ortsende von Hallstatt, oberhalb der Straße nach Obertraun, liegt eines der schönsten Juwele der barocken Baukunst in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut: die Kalvarienbergkirche. 24.000 gebogene Lärchenschindeln brauchte man, um das Kleinod vor dem Verfall zu retten. Die geschwungene Dachform des barocken Kirchleins wurde in den letzten Jahrzehnten originalgetreu erneuert. Gemeinsam mit den Kreuzwegkapellen wurde die Kalvarienkirche 1711 von einem kinderlosen Hofschreiber- und Salzherren- Ehepaar gestiftet.

Wer die Kirche betrachtet, wird entzückt sein

Ein barockes Juwel! Wer die Kirche betritt, findet das Urteil bestätigt. Die 'schöne geschnitzte Kalvarienberggruppe' weist der Dehio-Kunstführer nur dem Kreis des berühmten Barockbildhauers Meinrad Guggenbichler zu. Der Kunsthistoriker und Guggenbichler-Biograph Heinrich Decker sieht in dieser Figurengruppe ein 'bedeutendes eigenhändiges Werk des Meisters', ein reifes Alterswerk.

Als 'Bildhauergsöll' war Guggenbichler durchs Land gezogen, bevor er endgültig in Mondsee hängen blieb. 44 Jahre lebte und arbeitete er in Mondsee, hier starb er 1723 - 'hochbetagt',wie es damals hieß, wenn man 74 Jahre alt wurde.

Ein Kalvarienberg sollte erbaut werden zur Ehre des leidenden Herrn, als Bitte für das eigene Seelenheil, als Ort des Betens und des Trostes für die Bergleute und ihre Familie. 'Alle diese Stiftungen zeugen nicht nur vom Reichtum der Hallstätter Salzherren, sondern auch von ihrer tiefen Gläubigkeit' schreibt Prof. Rudolph Lehr in seinem Buch 'Hallstatt - Geschichte und Gegenwart' aus dem Jahre 1979.

Unser Tipp: Die Kalvarienbergkirche von Hallstatt ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundungstour durch den weltberühmten Seeort im südlichen Oberösterreich. Liegt doch das beschauliche Kirchlein direkt oberhalb der Hallstätter Tiefgarage (P1) und bietet einen wunderschönen Ausblick auf Jahrhunderte alte Häuser und den fjordartigen See.

Veranstaltungen

Datum: Fr, 30. Mär. 2018 , 09:00
Ort:  evan Kirche Gosau, Gosau 179 4824 Gosau

mehr...

© kraft

Datum: So, 1. Apr. 2018 , 06:00
Ort:  Kalvarienbergkirche, Kalvarienberg 3 4830 Hallstatt

mehr...

© kraft

Urlaub im Welterbe bei herzlichen Gastgebern

Zuerst sind es die Natur, die Berge und das atemberaubende Panorama, die Sie überwältigen. Dann sind es die Menschen, die Sie ins Herz schließen – liebevoll, offen, echt. Und schließlich sind es die vielen unvergesslichen Augenblicke, Eindrücke, Erlebnisse und die herzlichen Gastgeber der Ferienregion Dachstein Salzkammergut. Denn Hotels, Ferienwohnungen, Bed & Breakfasts in Hallstatt, Bad Goisern am Hallstättersee, Gosau und Obertraun bieten für jeden Geschmack das ideale Zimmer oder Appartement für Ihre Urlaubstage. Neben der internationalen Klassifizierung mit Sternen finden Sie auch zahlreiche Betriebe, die mit zwei bis vier "Edelweiß" ausgezeichnet sind. Je mehr Blumen, desto mehr Komfort dürfen Sie erwarten. Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub in den Bergen. Die Hotels und Unterkünfte der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut freuen sich auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Informationen auf einen Blick

  • Ihr persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Kalvarienbergkirche in Hallstatt ist die Katholische Pfarre Hallstatt/Obertraun:

  • Kontakt
    Katholische Pfarre Hallstatt
    Kirchenweg 40
    4830 Hallstatt
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 6134  8279
    E-Mail: pfarre.hallstatt@dioezese-linz.at
    Homepage: www.kath.hallstatt.net
    Öffnungszeiten Katholische Pfarrkirche Hallstatt
    Täglich von 9:00 bis 17.00 Uhr durchgehend geöffnet.