Schauschmiede in Bad Aussee

Altes Handwerk – neu entdeckt!

Neben der Spitalskirche am Meranplatz, praktisch am Fuße der alten Salzstraße, steht eine alte Schmiede, die bereits 1550 urkundlich erwähnt wurde. Anfangs gehörte das Schmiede- und Wagnerhandwerk zur Zunft Rottenmann, Aussee bekam erst 1683 eine eigene "Zunftordnung". Sichtbares Zeichen dieses Privilegs war die Zunftfahne aus schwarzroter Seide. Die alte Schmiede, ursprünglich für die Ausseer Salzfuhrleute errichtet, wurde bis 1971 vom letzten Ausseer Schmied Franz Prentner betrieben und im Jahre 1971 stillgelegt. Seit dem Vorjahr stellt der gebürtige Ennstaler Fritz Auzinger dieses fast ausgestorbene traditionelle Gewerbe in altem Stil zur Schau. Pferdebesitzer können ihre Tiere beschlagen lassen.Nur während der Sommermonate geöffnet!

Familienurlaub im Welterbe

Erleben Sie rund um den Hallstättersee den perfekten sommerlichen Familienurlaub in Österreich. Hier gibt es wirklich alles, was sich Familien in der schönsten Zeit des Jahres wünschen können: Imposante Berge, außergewöhnliche Ausflugsziele, perfekte Bikerrouten und jede Menge Spaß und Action für die Kinder. Genießen Sie einen erfrischenden Badetag am Hallstättersee oder unternehmen Sie eine Wanderung zu den bezaubernden Berghütten und Almen. Immer einen Besuch wert sind die zahlreichen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen für große und kleine Entdecker. Kommen Sie mit Ihren Liebsten in die UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und genießen Sie einen erholsamen Familienurlaub in Österreich.

Informationen auf einen Blick

  • Nur während der Sommermonate geöffnet!

  • Kontaktadresse:
    Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut
    Bahnhofstraße 132
    8990 Bad Aussee
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 3622 54040-0
    Fax: +43 (0) 3622 54040-7
    E-Mail: info@ausseerland.at
  • Öffnungszeiten
    Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 18:00 Uhr
    Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr
    Faschingmontag, 16.02.2015 von 09:00 bis 12:00 Uhr
    Faschingdienstag, 17.02.2015 von 09:00 bis 12:00 Uhr