Naturerlebnis Koppenwinkel

Romantisch, einzigartig unvergleichbar

Wanderfreunde und -liebhaber können in Obertraun am Fuße des Dachsteins eine traumhaft schöne Natur in vollen Zügen genießen. Ob Sie nun luftigere Höhen erkunden oder durchs sattgrüne Obertraun streichen, eines ist sicher: Platz und Berge zum Austoben gibt es hier in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut zur Genüge. Und wer es eher gemütlich angehen möchte, dem sei das Naturschutzgebiet Koppenwinkel mit seinem romantischen Koppenwinkelsee empfohlen. Entlang der Traun lässt es sich besonders an heißen Sommertagen schön wandern. Dieser Ort vermittelt Leben und Fröhlichkeit. Die sprudelnden Quellen, die klaren Bäche, der stille See, die Alm, das Jungvieh und die bedächtigen Menschen sind wie eine Szene aus Adalbert Stifters Erzählungen. Umrahmt von den Felsen des Lahnfrieds ist der Koppenwinkel der ideale Ort, um Augenblicke des Glücks zu erleben.

Gasthaus Koppenrast in Obertraun

Obertraun | Gemütlicher Gasthof am Fuße des Koppenpasses mit lauschigem Gastgarten. Beliebt bei Wanderern, Radfahrern und Raftingabenteurern.  

» Gasthaus Koppenrast in Obertraun

© Koppenrast |  Gasthaus Koppenrast in Obertraun

Im Einklang mit der Natur

Für die Tour durch den Koppenwinkel gibt es zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten. Wir haben uns hier für den Einstieg am Traunparkplatz beim Gasthaus Koppenrast entschieden. Von hier führt der Wanderweg in 15 Minuten zur Koppenwinklalm, vorbei am Kinderdorf und der Koppenwinkllacke (Koppenwinkelsee). Dieser eingeschlossene Almkessel mit der Lacke und den schroff abfallenden Wänden des Koppens bietet einen einmaligen und imposanten Anblick und ist eines der romantischsten und ruhigsten Plätzchen des Ortes. Von der Koppenwinklalm zweigt in westlicher Richtung ein Wanderweg ab, der in ca. 60 Minuten - vorbei am Hagen- und Bühlerbach und dem so genannten Ebnersteg - zur Bundessportschule führt. Über den Ebnersteg (zu unserer rechten Seite) wechseln wir das Traunufer. Wir halten uns rechts und gehen auf einem breiten Waldweg an der Traun entlang. Gemütlich kreuzen wir dabei Wald, Wiesen und Felder. Nun stoßen wir auf eine weitere Traunbrücke, überqueren und biegen links in Richtung Koppenwinkelsee ab. In einer knappen halben Stunde sind wir wieder am Ausgangspunkt unserer Wanderung durch den Koppenwinkel in Obertraun angekommen.

Unser Einkehrtipp: Das Gasthaus Koppenwinkel lädt am Ende unser zu einer ausgedehnten Rast ein. Der romantische Gastgarten verführt zum entspannten Verweilen. Angeboten werden lokale Produkte, raffiniert zusammengestellt. Und die Küche schafft es, das Versprechen der Karte voll einzulösen. Spitzenqualität, einladend angerichtet. Unbedingt einkehren!

Glücksplätze zwischen Bergen und Seen

Vom Kalvarienberg in Gosau, der zu einem fantastischen Rundumblick durch das herrliche Gosautal einlädt, über den romantischen Koppenwinkelsee in Obertraun mit seiner absoluten Stille, zum “Goiserer Seeplatzl“ mit seinem unvergleichlichen Charme – zahlreiche Glücksplätze in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die schönsten Naturplätze zwischen Bergen und Seen haben wir für Sie hier zusammengetragen – und immer wieder kommen neue hinzu!

Informationen auf einen Blick

Informationen auf einen Blick

  • Ausgangspunkt: Gasthof "Koppenrast" an der Straße zwischen Obertraun nach Bad Aussee
    Endpunkt: Gasthof "Koppenrast"
    Wegbeschaffenheit: Forstweg, Waldweg. Geeignet für Sport-oder Wanderschuh
    Gehzeit: Zirka 2 Stunden

  • Ihr persönlicher Kontakt zur
    Tourismusinformation Obertraun am Hallstättersee
    Ferienregion Dachstein Salzkammergut
    Tourismusverband Inneres Salzkammergut
    Nr. 180 A- 4831 Obertraun, Österreich
    Telefon: +43 (0) 5 95095 40
    Fax: +43 (0) 6131 / 34222
    E-Mail: obertraun@dachstein-salzkammergut.at  
    Urlaub in Obertraun am Hallstättersee

    Öffnungszeiten
    Jänner & Februar: Mo. – Fr. 8:00 - 17:00 Uhr / Sa. 9:00 - 13:00 Uhr / So. & Feiertage geschlossen
    März bis Mai: Mo. – Fr. 8:00 - 17:00 Uhr / Sa., So. & Feiertage geschlossen
    Juni bis September: Mo. – Fr. 8:00 - 17:00 Uhr / Sa. 9:00 - 13:00 Uhr / So. & Feiertage geschlossen
    Oktober & November: Mo. – Fr. 8:00 - 17:00 Uhr / Sa., So., Feiertage geschlossen
    Dezember: Mo. – Fr. 8:00 - 17:00 Uhr / Sa. & So. geschlossen / 25. + 26.12. 2017 9:00 - 13:00 Uhr