Waldbachstrub Wasserfall

Naturschauspiel für Körper und Seele

Hallstatt| Waldbachstrub: Beieindruckender Wasserfall im wildromantischen Hallstätter Echerntal. Glücksplatz mit Kultfaktor! Das Glück ist in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut allgegenwärtig: es lässt sich zu Fuß entdecken, wartet an schönen Plätzen und manchmal auch ganz unverhofft als einmaliges Naturschauspiel. Wassermassen, die über die Kante der zirka 90m hohen Klammkante stürzen und über drei Stufen brausend und tosend in die Tiefe stürzen. Der Glücksplatz am Fußes des mächtiges Wasserfalls zählt bei Gästen und Gastgebern gleichermaßen zu einem der schönsten Kraftplätze in der UNESCO Welterberegion Dachstein Salzkammergut und zu einem unverwechselbaren Stück Hallstätter Natur.

Unser Tipp: Wer den Glücksplatz Waldbachstrub in Hallstatt entdecken möchte, dem empfehlen wir einen Rundgang von zirka drei Stunden durch das wildromantische Echerntal. Den schönsten Wasserfall der Ferienregion Dachstein Salzkammergut erreichen Sie zu Fuß vom Hallstätter Ortszentrum aus in zirka 1,5 Stunden. Und wer noch mehr entdecken möchte, dem legen wir einen Ausflug zum Gletschergarten ans Herz, ca. 30 Minuten vom Wasserfall entfernt. Ob eine einfach Tour zum Hallstätter Wasserfall oder eine ausgedehnte Wanderung durch das imposante Echerntal, wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub und unvergessliche Glücksmomente im Salzkammergut.

Glücksplätze zwischen Bergen und Seen

Vom Kalvarienberg in Gosau, der zu einem fantastischen Rundumblick durch das herrliche Gosautal einlädt, über den romantischen Koppenwinkelsee in Obertraun mit seiner absoluten Stille, zum “Goiserer Seeplatzl“ mit seinem unvergleichlichen Charme – zahlreiche Glücksplätze in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die schönsten Naturplätze zwischen Bergen und Seen haben wir für Sie hier zusammengetragen – und immer wieder kommen neue hinzu!

Informationen auf einen Blick

  • Tour Details
    Startpunkt:
    Version 1 über Parkplatz P2 (Salzbergseilbahn), Echerntalweg – vorbei am Schleirfall
    Version 2 über Kalvarienbergkirchen, Grabfeldweg, Brandbachweg, Malerweg (Themenweg Echerntal)
    Ankunftspunkt: Hallstatt
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Ausrüstung: Wanderschuhe

  • Kontakt zum Tourismusbüro Hallstatt
    in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut
    Seestraße 99
    (Busterminal nach dem Tunnel im Gebäude der Sparkasse Hallstatt)
    A - 4830 Hallstatt
    Telefon +43 (0) 5 95095 30
    Fax: +43 (0) 6134-8352
    E-Mail: hallstatt@dachstein-salzkammergut.at
    Link-Tipp: Tourismusbüro Hallstatt
    Net-Tipp: Urlaub in Hallstatt. Hotels & mehr unter www.hallstatt.net

    Öffnungszeiten
    Jänner bis April:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr
    Sa. 9.00 - 13.00 Uhr / So. & Feiertage geschlossen
    Mai und Juni:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr 
    Sa,, So. & Feiertage 9.00 - 15.00 Uhr
    Juli bis Oktober:
    Mo. – Fr. 8.30 - 18.00 Uhr
    Sa., So. & Feiertage 9.00 - 16.00 Uhr
    November:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr
    Sa., So. & Feiertage geschlossen
    Dezember:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr 
    8., 25., und 26. Dezember: 9.00 bis 13.00 Uhr